top of page

Wie du interne Links für die SEO verwendest

Matthew L. Kaminsky | 2 min



Transkript: Wie du interne Links für die SEO verwendest


Interne Links sind Teil der Website-Struktur und erleichtern Besuchern und Suchmaschinen die Navigation auf deiner Website.


Es ist extrem wichtig, Links korrekt zu setzen und zu strukturieren, damit deine Seiten auch gefunden werden.

Ich bin Matthew und heute sehen wir uns interne Links an.


Interne Links verbinden die einzelnen Seiten deiner Website miteinander. Suchmaschinen nutzen sie, um ein besseres Verständnis für deinen Inhalt und die Beziehung zwischen deinen Seiten zu gewinnen.


Zwei Dinge solltest du beim Erstellen interner Links beachten:


Erstens: Stell sicher, dass jede deiner Seiten mindestens einmal verlinkt ist. Anhand der Anzahl interner Links zu einer Seite bestimmten Google und andere Suchmaschinen deren Wichtigkeit. Je wichtiger also eine Seite ist, desto mehr Links sollten zu ihr führen.


Denk bei der Strukturierung deiner Website auch an die „Klicktiefe“ – die Anzahl an Klicks, um von der Startseite zu einer bestimmten Seite zu kommen. Allgemein gilt: Je wichtiger eine Seite ist, desto weniger Klicks sollten nötig sein. Idealerweise sind wichtige Seiten keine drei Klicks von deiner Startseite entfernt.


Zweitens: Verwende aussagekräftige Ankertexte für Links. Ankertexte sind die anklickbaren Texte in Hyperlinks. Sie geben Besuchern und Suchmaschinen einen Eindruck vom Inhalt der verlinkten Seite. Achte darauf, dass der Ankertext relevant ist und zum Inhalt der Seite passt.


Das war’s. Halte dich bei der Strukturierung deiner Website an diese Tipps, um Besuchern und Suchmaschinen die Navigation zu erleichtern.


Ich bin Matthew. Danke fürs Zusehen und bis zum nächsten Mal.



Комментарии


bottom of page