10 der besten kostenlosen Videobearbeitungsprogramme 2020




Bilder sagen vielleicht mehr als tausend Worte, aber manchmal muss man einfach ein Video erstellen, um die eigene Message richtig rüberzubringen. Egal, ob es ein schönes Projekt für deine Fotografie-Website oder die neueste Produktveröffentlichung auf deiner eCommerce-Website ist, du solltest jede kreative Idee zum Leben erwecken können.


Die häufigste Angst oder Herausforderung, wenn es um die Erstellung von Videos geht, ist der Bearbeitungsprozess. Viele sehen dies als eine gewaltige Aufgabe an, welche die eigenen technischen Fähigkeiten oder das Budget übersteigt. Den meisten ist es jedoch nicht bewusst, dass es eine große Auswahl an großartigen kostenlosen Videobearbeitungsprogrammen für alle Arten von Projekten und technischen Fähigkeiten gibt. Um sicherzugehen, dass du das Programm findest, das am besten zu deinen spezifischen Anforderungen und Fähigkeiten passt, haben wir dir eine handverlesene Auswahl der besten Videobearbeitungsprogramme zusammengestellt, die du kostenlos nutzen kannst.


Hier findest du das beste Videobearbeitungsprogramm kostenlos für das Jahr 2020:

  1. Lightworks

  2. Shotcut

  3. iMovie

  4. HitFilm Express

  5. VSDC Free Video Editor

  6. DaVinci Resolve

  7. VideoPad

  8. Openshot

  9. Blender

  10. Magix Video Deluxe

  11. Bonus: Wix Video Maker



01. Lightworks

Optimal für: Visuell herausragende Filme.

Was haben Shutter Island, The Wolf of Wall Street und Pulp Fiction gemeinsam? Bei allen wurde Lightworks für die Produktion verwendet. Es ist eines der leistungsstärksten Videobearbeitungsprogramme, die es in der Branche gibt. Und das Beste? Du kannst eine abgespeckte Version der professionellen Suite kostenlos nutzen. Diese beinhaltet unter anderem Auto-Save, Multicam-Editing, Projekt-Sharing, Video-Capture, hochpräzises Trimmen, Farbkorrektur und Echtzeit-Effekte. Die deutlichste Einschränkung ist, dass du nur MPEG-4 720p-Dateien exportieren kannst.

Das + : Umfangreiche Tutorial-Bibliothek, erweiterte Funktionen, Auto-Save-Funktion

Das - : Komplizierte Handhabung, eingeschränktes Ausgabeformat, schneller Computer erforderlich

Plattformen: Windows, Mac und Linux

Kostenpflichtige Version: Lightworks Pro für 24,99 $/Monat, 174,99 $/Jahr oder 437,99 $ für die lebenslange Lizenz.





02. Shotcut

Optimal für: 4K-Videoprojekte.

Die ungewöhnliche Benutzeroberfläche wird dich vielleicht anfangs verwirren, aber denk daran, dass du ein Buch nie nach seinem Einband beurteilen solltest. Shotcut ist ein leistungsfähiger Open-Source-Videoeditor, der so ziemlich alle Funktionen bietet, die Hobbyisten jemals benötigen werden, einschließlich Farbkorrektur, Überblendungen, Videoaufnahme, Waveform, Histogramm, Unterstützung für 4K-Auflösung und Bearbeitung der Zeitleiste. Außerdem kannst du mehrere andockbare Panels verwenden, um das Interface an deine Bedürfnisse anzupassen.

Das + : Unterstützung von 4K-Auflösungen, flexibles Interface, große Auswahl an Filtern und Effekten

Das - : Steile Lernkurve, begrenzte Werkzeuge, gewöhnungsbedürftige Benutzeroberfläche

Plattformen: Windows, Mac, und Linux

Kostenpflichtige Version: Nein





03. iMovie

Optimal für: Mac-Benutzer.

Wenn du ein Mac-Benutzer bist, der sich mit den Grundlagen des Videodrehens vertraut macht, brauchst du nicht weiter zu suchen das beste kostenlose Videobearbeitungsprogramm für dich steckt schon in deinem Computer. iMovie bietet eine große Auswahl an essentiellen Funktionen, verpackt in einer intuitiven Drag-and-Drop-basierten Benutzeroberfläche. Zu den beliebtesten Werkzeugen des Programms gehören Trimmen, Audiobearbeitung, geteilter Bildschirm und fertige Übergänge.

Wenn sich deine Leidenschaft für Apple auch auf mobile Geräte erstreckt, wird es dich sicherlich freuen, dass du deine Projekte von deinem iPhone oder iPad aus starten und dann auf deinem Mac beenden kannst.

Das + : Benutzerfreundlich, unterstützt 4K, große Auswahl an Sharing-Optionen

Das - : Fehlende gängige Tools, begrenzte Ausgabeauswahl, nur für Mac-Benutzer

Plattformen: Mac

Kostenpflichtige Version: Nein





04. HitFilm Express

Optimal für: Erfahrene Video-Creator

Die breite Funktionspalette, die HitFilm Express bietet, macht das Programm zu einer großartigen Wahl für Video-Creator aller Erfahrungsstufen. Weiterführende Tools wie Keying für Greenscreen-Effekte, 3D-Video, Compositing-Tools und 4K-Unterstützung machen es zu einer attraktiven Plattform für aufstrebende Filmemacher. Die intuitive Benutzeroberfläche, die grundlegenden Tools und die zahlreichen Tutorials sind auch für Anfänger attraktiv. Weitere beliebte Funktionen sind die Korrektur von Linsenverzerrungen, fortgeschrittenes Schneiden und Trimmen, Ebenen und Maskierung sowie die 360-Grad-Videobearbeitung.

Das + : Playback-Optionen, flexible Export-Tools, 3D-Compositing

Das - : Schneller Computer erforderlich, kostenpflichtige Funktionen, langsame Exportleistung

Plattformen: Windows und Mac

Kostenpflichtige Version: HitFilm Pro ab 349€





05. VSDC Free Video Editor

Optimal für: Hinzufügen von Effekten und Text.

VSDC ist die beste Windows-eigene kostenlose Videobearbeitungsprogramm. Während das Interface dieser Software anfangs abschrecken mag, ist das Programm eigentlich sehr einfach zu bedienen. Tatsächlich enthält es sogar einen Wizard, den du ausführen kannst, um es dir etwas einfacher zu machen. VSDC ist der bevorzugte Editor, wenn es darum geht, Präsentationen zu erstellen, da seine Stärken darin liegen, Texte, Linien, Diagramme, Filter und Spezialeffekte hinzufügen zu können.

Das + : 4K-Unterstützung, Audio- und Videofilter, intuitives Interface

Das - : Komplexes Interface, eingeschränkte Funktionen, nur für Windows

Plattformen: Windows

Kostenpflichtige Version: VSDC Pro für 16,99€




06. DaVinci Resolve

Optimal für: Professionelle Farbkorrektur.

Viele halten DaVinci Resolve für die fortschrittlichste kostenlose Bearbeitungsprogramm, die auf dem Markt erhältlich ist. Dies liegt in erster Linie an den leistungsfähigen Farbkorrektur- und Audio-Fähigkeiten, die oft bei großen TV-Produktionen und Filmen eingesetzt werden. Zusätzlich zu diesen zwei professionellen Funktionen bietet DaVinci Resolve fortschrittliche Tools wie Multicam-Editing, Motion Graphics, Videoeffekte und Gesichtserkennung.

Das + : Leistungsstarke Farbkorrektur-Tools, professionelle Audio-Postproduktion, kollaboratives Arbeiten

Das - : Bezahlte Tutorials, schneller Computer erforderlich, Lernkurve

Plattformen: Windows, Mac, und Linux

Kostenpflichtige Version: DaVinci Resolve Studio für 309€





07. VideoPad

Optimal für: Erstellung von Social Media Videos.

In den letzten Jahren sind Social-Media-Netzwerke für Fachleute aller Bereiche von Fotografen und Illustratoren bis hin zu Models und Unternehmern ein absolutes Muss geworden. Infolgedessen ist der Bedarf an einfacher und intuitiver, kostenloses Videobearbeitungsprogramm auf einem Allzeithoch. Dies ist der Hauptschwerpunkt von VideoPad, das Effekte, Übergänge, Textüberlagerung, Videostabilisierung, Erzählung und mehr unterstützt. Dies alles innerhalb einer Drag-and-Drop-Oberfläche. Darüber hinaus macht es das Programm unglaublich einfach, deine Videos auf YouTube, Facebook, Google Drive und mobile Geräte zu exportieren.

Das + : Intuitives Interface, unterstützt eine große Auswahl an Videoformaten, direkter Export in soziale Netzwerke

Das - : Keine erweiterten Funktionen, nur zur nicht-kommerziellen Nutzung, kostenpflichtige Add-ons

Plattformen: Windows und Mac

Kostenpflichtige Version: VideoPad lebenslange Lizenz für 60 $ oder 99 $, oder monatliches Abonnement für 5,50$/Monat





08. Openshot

Optimal für: Anfänger.

Viele sehen Openshot aufgrund seiner Drag-and-Drop-Interface als eine Open-Source, plattformübergreifende Version von iMovie. Tatsächlich bietet dieses kostenlose Videobearbeitungsprogramm jedoch eine breitere Palette an Tools als die Apple-eigene Vergleichssoftware. Openshot umfasst sowohl Basis- als auch erweiterte Funktionen, wie z. B. Größenänderung von Clips, Zuschneiden, Skalieren, Bild-Overlays, Titelvorlagen, Untertitel, Keyframe-Animation und Videoübergänge. Die einfach zu bedienende Benutzeroberfläche ermöglicht es Anfängern, sich schnell mit dem Programm vertraut zu machen und ihre Kenntnisse im Bereich der Videoerstellung zu erweitern, während sie auf fortgeschrittenere Tools hinarbeiten.

Das + : Einfach zu bedienendes Interface, Benutzerforum, Drag-and-Drop-Möglichkeit

Das - : Gelegentliche Verzögerungen, begrenzte Tools, wenige Tutorials

Plattformen: Windows, Mac, und Linux

Kostenpflichtige Version: Nein





09. Blender

Optimal für: Anspruchsvollere Projekte.

Ursprünglich als fortschrittliche 3D-Animationssuite entwickelt, hat sich Blender einen Platz in den Computern von Videokünstlern auf der ganzen Welt erobert. Während dieses Open-Source-Videobearbeitungsprogramm eine großartige Mischung aus grundlegenden und fortgeschrittenen Werkzeugen bietet, erschwert die breite Palette an Funktionen unerfahrenen Videodesignern die Einarbeitung in das Programm. Blender umfasst unter anderem folgende Funktionen: Live-Vorschau, VFX, Modellierung, Audiomischung und -synchronisierung, Animation, 2D- und 3D-Zeichnen, Geschwindigkeitskontrolle und 32 Medis-Slots.

Das + : Viele Funktionen, 3D-Animation, VFX

Das - : Steile Lernkurve, kaum Unterstützungsressourcen, die meisten Tutorials konzentrieren sich ausschließlich auf Animation

Plattformen: Windows, Mac, und Linux

Kostenpflichtige Version: Nein





10. Avidemux

Optimal für: Schnelle Bearbeitung.

Wenn du auf der Suche nach einem kostenlosen Videobearbeitungsprogramm für schnelle elementare Aufgaben bist, könnte Avidemux genau das Richtige für dich sein. Diese Open-Source-Plattform bietet eine einfach zu bedienende Oberfläche, die es Anfängern ermöglicht, bequem und schnell zu arbeiten. Zu den beliebtesten Funktionen des Editors gehören Schneiden, Trimmen, Enkodieren und Filtern. Außerdem kannst du Dateierweiterungen ändern und alle wichtigen Videoformate ausgeben.

Aufgrund seiner Einfachheit nimmt Avidemux wesentlich weniger Platz in Anspruch als andere Programme, was es ideal für langsamere Computer macht. Andererseits berichten Nutzer, dass der Videoeditor zum Abstürzen neigt und du dein Projekt ab und zu speichern solltest.

Das + : Benutzerfreundlich, automatisierte Aufgaben, benutzerdefinierte Skriptfähigkeiten

Das - : Eingeschränkte Funktionen, schwer zu bedienende komplizierte Funktionen, anfällig für Abstürze

Plattformen: Windows, Mac, und Linux

Kostenpflichtige Version: Nein





11. Bonus: Wix Video Maker

Optimal für: Einfache Videobearbeitung.

Mit dem Wix Video Maker kannst du innerhalb weniger Minuten wunderschöne Clips erstellen, die du auf deinen Social Media Konten teilen kannst. Mit diesem kostenlosen Video-Editor kannst du bis zu 15 Bilder oder Videos zu einer professionell gestalteten Vorlage hinzufügen sowie den Text, das Design und die Musik anpassen.

Alles was du tun musst, um auf dieses Tool zuzugreifen, ist den Editor deiner Website von Wix zu öffnen, auf der linken Seite 'Marketing Tools' auswählen und dann auf 'Video Maker' klicken. Danach wählst du einfach die Vorlage aus, mit der du arbeiten möchtest und fängst an, deinen Inhalt hinzuzufügen und deine Designelemente auszuwählen.

Das + : Fertige Vorlagen, einfach zu benutzen, umfangreiche Sharing-Möglichkeiten

Das - : Nur für Benutzer von Wix aber warum solltest du nicht mit dabei sein?

Plattformen: Web

Kostenpflichtige Version: Nein





Das Team von Wix





Erstelle eine Website

Dieser Blog wurde mit Wix Blog erstellt.