top of page

Was ist eine Meta-Beschreibung und wie nutzt man sie für die SEO?

Autor: Chima Mmeje

Was ist eine Meta-Beschreibung und wie nutzt man sie, um die SEO zu verbessern?

Auch wenn Meta-Beschreibungen deine Suchrankings nicht direkt beeinflussen, sorgen sie doch für mehr Klicks, die mehr Traffic für deine Website generieren. Tatsächlich hat eine Studie von Ignite Visibility zeigen können, dass Meta-Beschreibungen den größten Einfluss darauf hatten, ob potenzielle Seitenbesucher ein Suchergebnis anklicken oder nicht.


Aber wie erstellst du gute Meta-Beschreibungen, die leicht lesbar, ansprechend und für die Internetsuche optimiert sind?


Was sind Meta-Beschreibungen?


Eine Meta-Beschreibung ist ein HTML-Element, das den Inhalt einer Seite zusammenfasst und beschreibt, um Nutzern und Suchmaschinen dabei zu helfen, sie besser zu verstehen. Das Snippet der Meta-Beschreibung hat auf Desktopgeräten eine Länge von ungefähr 160 Zeichen und auf mobilen Endgeräte ungefähr 125 Zeichen.


Das Ziel einer Meta-Beschreibung ist es, Nutzer dazu zu bringen, den Link zu deiner Website zu klicken, was dir die Gelegenheit bietet, sie mit deinem Marketing zu überzeugen und sie auf ihrer Customer Journey zu begleiten.


Wo werden Meta-Beschreibungen verwendet?


Auf der Suchmaschinen-Ergebnisseite (SERP – Search Engine Results Page) wird die Meta-Beschreibung unter dem Titel angezeigt. Wenn eine Website für mehrere Schlüsselwörter (Keywords) auf einer SERP rankt, wählt Google unter Umständen ein Snippet, das die Suchanfrage enthält, um Seitenbesuchern zu erklären, worum es auf der Website geht, bevor sie darauf klicken.

Schauen wir uns an, was passiert, wenn wir auf Google nach „Wix“ suchen.



Beispiel einer Meta-Beschreibung
Ein Beispiel für eine Meta-Beschreibung in den Google-Suchergebnissen.

Meta-Beschreibung
Ein Beispiel, in dem Google ein Snippet ausgewählt hat, das einen Teil der Suchanfrage enthält.

Beachte, dass Google das Keyword in beiden Fällen in der Meta-Beschreibung fett anzeigt. Das liegt daran, dass Wix das Keyword in der Meta-Beschreibung verwendet hat, für das es ranken wollte, um zu zeigen, dass die Website relevant ist und die Suchenden zu ermutigen, das Ergebnis anzuklicken.


So verwendest du Meta-Beschreibungen als Teil deiner SEO


Eine gut geschriebene Meta-Beschreibung kann den entscheidenden Unterschied machen, wenn es darum geht, ob Suchende deine Website besuchen und möglicherweise zu Kunden konvertieren oder sich für eine Website deiner Konkurrenz entscheiden. Hier sind sieben Best Practices, die dir dabei helfen können, effektivere Meta-Beschreibungen zu verfassen.


01. Die optimale Länge

Auch wenn Meta-Beschreibungen beliebig lang sein können, werden sie von Google auf 120 - 160 Zeichen gekürzt, je nachdem auf was für einem Endgerät die Suche erfolgt. Du solltest sie also kurz und prägnant halten, um die größtmögliche Wirkung zu erzielen.


Achte beim Verfassen deiner Meta-Beschreibung nicht allein auf die Anzahl der Zeichen, denn das steht der Erstellung guter Beschreibungen im Wege. Ziel deiner Meta-Beschreibung sollte es immer sein, einen Mehrwert für deine potenziellen Seitenbesucher zu schaffen und so Klicks zu ermutigen.


Ein Experiment von Semrush hat ergeben, dass Meta-Beschreibungen, die die maximale Zeichenanzahl überschritten, tatsächlich höher gerankt wurden und bessere Ergebnisse lieferten, mit einer um 36 % erhöhten Click-Through-Rate (CTR). Aber manche Websites haben kürzere Beschreibungen und andere längere und das ist völlig in Ordnung.


Du solltest auch beachten, dass Google deine Meta-Beschreibung nicht immer in den Suchergebnissen anzeigt. Manchmal sucht es sich stattdessen nur Wörter aus deinem Inhalt, die sich auf die Suchanfrage beziehen.


02. Aktive Sprache

Niemand möchte eine langweilige Beschreibung ohne ​​Schwung lesen. Je aktiver die Sprache ist, die du verwendest, umso interessanter und ansprechender wird deine Meta-Beschreibung.

Behandle deine Meta-Beschreibung wie einen Werbetext – du möchtest die Leser von den Suchergebnissen auf deine Website ziehen. Deine Meta-Beschreibung sollte überzeugend, lesbar und dynamisch sein. Richte sie direkt auf die Bedürfnisse der Nutzer aus und gib das Versprechen, sie erfüllen zu können.


03. Duplikate vermeiden

Denkst du darüber nach, eine Meta-Beschreibung zu schreiben und sie auf allen Seiten deiner Website einzufügen? Tu es nicht! Auch wenn Google dazu einige mehrdeutige Aussagen getroffen hat, gilt unter SEO-Experten allgemein der Konsens, dass einzigartige Beschreibungen effektiver sind.


Wenn du eine Menge Seiten hast, konzentriere dich zuerst auf die wichtigsten URLs, also besonders beliebte Seiten wie deine Startseite und die Produktseiten deiner meistverkauften Produkte.


Wenn du unsicher bist, welche Seiten am besten abschneiden oder das höchste Ranking haben, kannst du das über die Google Search Console oder Google Analytics herausfinden. Bei weniger wichtigen Seiten fügst du am besten gar keine Meta-Beschreibung ein und überlässt es Google ein Snippet zu generieren, das die Suchanfrage enthält.


04. Das primäre Keyword verwenden

Auch wenn Meta-Beschreibungen keinen direkten Einfluss auf das Ranking haben, ist es trotzdem wichtig, sie zu verwenden, damit Google und die Leser wissen, worum es auf deiner Seite geht.


Meta-Beschreibung

Zwar hat eine Studie von Ahrefs gezeigt, dass Google eine Meta-Beschreibung mit einer Wahrscheinlichkeit 62,78 % umschreibt, aber es ist trotzdem sinnvoll eine Beschreibung zu erstellen, die dein Publikum direkt anspricht.


05. Einen CTA hinzufügen

Steigere das Potenzial deiner Meta-Beschreibung, indem du einen Call to Action (CTA) hinzufügst. Das ist eine gute Gelegenheit, um die Leser zu einer Handlung zu bewegen und deine Click-Through-Rate zu erhöhen.

Meta-Beschreibung

Ist dir aufgefallen, dass die Meta-Beschreibung von Wix den Call to Action „Heute noch starten“ enthält? Weitere Beispiele sind „Kostenlos testen“, „Mehr erfahren“ und „Jetzt herunterladen“.


06. Dein Leistungsversprechen einbeziehen

Kann man anhand der Meta-Beschreibung im oben erwähnten Beispiel das Leistungsversprechen von Wix erkennen? Mit Wix ist es leicht, in sechs einfachen Schritten eine Website zu bauen.

Meta-Beschreibung

Du kannst eine kostenlose Website bekommen, Vorlagen anpassen, hunderte von Design-Funktionen per Drag & Drop nutzen und Traffic für deine Website generieren.

Denk beim Schreiben der Meta-Beschreibungen für deine Produktseiten daran, welche Details du vermitteln kannst, die etwas über den besonderen Wert deines Produkts aussagen.


07. Passe deine Meta-Beschreibungen dem Inhalt deiner Seiten an

Schreibe keine Meta-Beschreibungen, die einfach nur Besucher auf deine Website holen sollen. Clickbait ist nicht nur lästig und unprofessionell, sondern kann auch dazu führen, dass du potenzielle Kunden verlierst.

Auch wenn es die CTR erhöhen könnte, wird es mit großer Sicherheit die Absprungrate („bounce rate“) erhöhen. Seitenbesucher, die deine Website einmal verärgert verlassen haben, kommen wahrscheinlich nicht zurück, weil du ihr Vertrauen verloren hast.


So kannst du Meta-Beschreibungen auf Wix aktualisiert


Den SEO Wiz verwenden

Der Wix SEO Wiz analysiert die Inhalte deiner Website und die von dir gewählten Keywords und macht dir Vorschläge für relevante und einzigartige Meta-Beschreibungen für jede Seite.


Meta-Beschreibung

Seiteneinstellungen

Du kannst die Meta-Beschreibung auch im Wix Editor eingeben. Öffne den Editor und klicke auf der linken Seite auf das Symbol für Seiten.


Wie man in Wix eine Meta-Beschreibung hinzufügt

Klicke neben der gewünschten Seite auf das Symbol für Mehr anzeigen (die drei kleinen Punkte in einem Kreis neben dem Namen der Seite). Klicke in dem Menü auf SEO-Basics und gib deine Beschreibung unter „Was ist die Meta-Beschreibung (Beschreibung in Suchergebnissen)?“ ein.


Die Meta-Beschreibung für Seiten einer bestimmten Art anpassen

Mit Wix ist es möglich, die SEO-Einstellungen für eine bestimmte Art von Seite anzupassen, anstatt jede Seite einzeln bearbeiten zu müssen. Das ist praktisch, wenn du Dutzende (oder Hunderte) von Seiten hast, die du optimieren musst.

Du kannst zum Beispiel eine Vorlage für alle deine Produktseiten erstellen und die Meta-Beschreibung wird dem Produkt angepasst, das angezeigt wird.

Du kannst diese Funktion verwenden und Vorlagen für die Meta-Beschreibungen erstellen von:

  • Website-Seiten

  • Blogbeiträgen

  • Produktseiten

  • Veranstaltungsseiten

  • Pro Gallery

  • Forumbeiträgen

  • Buchungen

  • Gruppenseiten


Um deine Meta-Beschreibungen auf diese Art anzupassen, öffne deine Website-Verwaltung, wähle Marketing & SEO, dann SEO-Tools und dann SEO-Muster. Wähle die Art von Seite aus, für die du Meta-Beschreibungen erstellen möchtest und klicke dann auf SEO-Grundlagen & Social Media.

Um die Änderungen rückgängig zu machen oder zu den Standard-SEO-Mustern zurückzukehren, lösche den Inhalt im Feld Meta-Beschreibung und klicke auf Speichern.


Beachte, dass Änderungen dieser Einstellungen alle Seiten betreffen, für die du noch keine individuellen SEO-Einstellungen gemacht hast.


Meta-Beschreibungen in Apps von Wix

Viele Apps von Wix, wie Wix Stores und Wix Events erstellen automatische Meta-Beschreibungen basierend auf den Informationen, die du in der App eingegeben hast. Hier sind ein paar Arten, wie du die Seitenbeschreibung aktualisieren kannst, wenn du Wix Stores oder Wix Bookings verwendest.


Wix Stores

Standardmäßig fügt Wix jedem Produkt in deinem Store einen voreingestellten Meta-Tag hinzu, der auf Angaben basiert, die du bereits eingegeben hast, wie dem Namen, der Beschreibung und dem Preis. Du kannst die SEO-Einstellungen für Produkte bearbeiten, indem du die oben erwähnten Seiteneinstellungen verwendest.


Wix Bookings

Wenn du in Wix Bookings die Seitenbeschreibung ändern möchtest, öffne den Editor und klicke auf der linken Seite auf das Symbol für Seiten. Wähle die entsprechende Seite aus und klicke auf das Symbol für Mehr anzeigen. Klicke in dem Menü auf SEO-Basics und gib deine Beschreibung unter „Was ist die Meta-Beschreibung (Beschreibung in Suchergebnissen)?“ ein. Füge eine Beschreibung hinzu.

 

Chima Mmeje - SEO Content Strategist, Zenith Copy

Chima Mmeje ist SEO-Copywriter und Content Strategist. Sie hilft SaaS und Tech-Marken dabei, Themen-Cluster zu erstellen, ihre Content-Strategie umzusetzen und Inhalte mit schwacher Performance für das Suchmaschinenranking zu optimieren. Twitter | Linkedin





Comments


bottom of page