Moderne Logos – Die besten Beispiele und ihre Eigenschaften




Gutes Design ist gut fürs Geschäft. Dies gilt besonders für das Markenzeichen deines Unternehmens, dein eigenes Logo. Logos helfen dir dabei, dich von deiner Konkurrenz abzuheben, indem sie die Werte deines Unternehmens vermitteln und bei deinen Kund:innen in Erinnerung bleiben. Außerdem lassen sich Logos perfekt in deine eigene Website integrieren.


Wenn du ein eigenes Logo erstellen willst, sollte es in erster Linie zum Branding und der Identität deiner Marke passen und wichtige Unternehmenswerte widerspiegeln. Um dies zu erreichen, gilt es Form, Farbe, Schriftart und Bilder gezielt einzusetzen, sodass sich daraus ein stimmiges Gesamtbild ergibt. Viele Unternehmen greifen hierfür auf modernes Logodesign zurück.


In diesem Artikel beleuchten wir die Merkmale moderner Logos und stellen dir einige der berühmtesten Logos vor, die vom Leitsatz der Moderne inspiriert sind. Auf der Website von Wix findest du außerdem tolle Logo-Ideen, von denen du dich inspirieren lassen kannst, wenn du dein modernes Logo erstellen willst.



Was ist modern?


Gerade wenn es darum geht, ein neues Logo für deine Marke zu designen, wünschen sich viele ein modernes Logo. Doch was bedeutet modern eigentlich?


Wir alle nutzen das Wort, wenn wir über Dinge der Gegenwart sprechen, die wir für aktuell, neu, modisch und trendig halten. Doch die Moderne beschreibt auch eine Epoche in der Kunst- und Literaturgeschichte, die sich von etwa 1880-1920 erstreckte. Die Maxime dieser Epoche lässt sich in wenigen Worten zusammenfassen: Die Form folgt der Funktion. Dieser Leitsatz drückt aus, dass sich das Design von Dingen nach deren Funktionalität und dem Zwecke eines Gegenstandes ableiten soll.


Auch heute noch ist die Maxime der Moderne lebendig und kann in vielen Aspekten unseres Alltags gefunden werden – zum Beispiel in der Welt des Designs und des Brandings.


Was ist ein modernes Logo?


Wie lässt sich nun der Designleitsatz „Form folgt Funktion” auf das Logodesign übertragen? Man könnte sagen, dass ein modernes Logo so gestaltet sein soll, dass es wirkungsvoll die wichtigsten Informationen kommuniziert und dabei auf überflüssige Elemente und Geschnörkel verzichtet. Dies kann Unternehmen zugutekommen, die nach einem zeitlosen und weniger komplexen Design suchen.


Modernes Logodesign ist überall, auch wenn du es vielleicht nicht immer als solches erkennst. Im Folgenden stellen wir dir die 7 Merkmale modernen Logodesigns vor und zeigen dir berühmte Beispiele, die diesem Trend folgen.



7 Merkmale moderner Logos:


1. Serifenlose Schrift

2. Negativ- und Weißraum

3. Universale Symbole

4. Geometrische Formen und Linien

5. Ausgewogene Zusammensetzung

6. Primärfarben

7. Minimalistisch



01. Serifenlose Schrift


Das erste, was bei modernem Logodesign auffällt, ist die Nutzung serifenloser Schriftarten. Serifen sind die An- und Abstriche bzw. Anfangs- und Endstriche von Buchstaben. Serifenlose Fonts wie Arial, Calibri, Helvetica und Futura verzichten auf diese Striche und verwenden glatte, schnörkellose Linien.


Serifenlose Schriftarten werden auch Grotesk oder Sans Serif genannt und die Verwendung dieser Fonts wurde im Laufe des 20. Jahrhunderts immer beliebter. Grund dafür ist, dass serifenlose Schrift meist modern, neutral und klar wirkt und zudem sehr leicht lesbar ist.


Marken schätzen serifenlose Schriftarten bei der Gestaltung ihres Logos, wenn es darum geht, Informationen effektiv kommunizieren und ein Gefühl von Einfachheit und Transparenz vermitteln.

Es gibt viele Schriftarten, die auf Serifen verzichten und dadurch auch im Logodesign vielseitig einsetzbar sind. Hier findest du einige bekannte Beispiele von Wortmarken-Logos (Logos, die nur einen Schriftzug verwenden). Im Logo von American Apparel sind die Buchstaben eng angeordnet ist, um ein anspruchsvolles und klassisches Erscheinungsbild zu erzielen. ShuttleBoi hingegen schafft ein dynamischeres Design, indem es das Gewicht seiner Buchstaben von fettem zu normalem Text verlagert. Das Google Logo wurde ursprünglich in der Schriftart “Baskerville Bold” designt, später jedoch durch eine serifenlose Schrift ersetzt, die Google eigens für das Logo entworfen hat.



American Apparel Logo als Beispiel für ein modernes Logo
American Apparel Logo


Google Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Google Logo


Shuttle Boi Logo als Beispiel für ein modernes Logodesign
Shuttle Boi Logo

Wenn du dich beim Designen deines Logos für eine serifenlose Schrift entscheidest, wird sie deinem Logo garantiert einen modernen Touch verleihen. Außerdem lässt sich serifenlose Schrift sehr leicht für verschiedene Medienformate anpassen, sodass dein Logo in all deinen Marketingmaterialien wie deiner Website oder Visitenkarten gut aussieht.



02. Negativ- und Weißraum


Negativraum oder auch Weißraum beschreibt den freien Platz zwischen Bildern, Objekten und Buchstaben. Anstatt diesen leeren Raum lediglich als Hintergrund zu betrachten und außer Acht zu lassen, macht das moderne Logodesign den Negativraum zu einem Teil der Komposition. Beim Betrachten von Designs fällt auf, dass Positiv- und Negativraum jeweils ein eigenes Gewicht haben.


Ist die Balance zwischen Positiv- und Negativraum ausgeglichen, führt dies zu einem ausgewogenen und harmonischen Design.

Ein wohlbekanntes Beispiel für die Verwendung des Weißraumes ist das Logo des US-amerikanischen IT- und Beratungsunternehmens IBM. Das Logo, wie es hier abgebildet ist, wurde 1972 von Paul Rand entworfen. Der Negativraum zieht sich hier als horizontaler Streifen durch das Logo mit den drei Buchstaben. So wirkt die gesamte Logo-Komposition nicht nur hochmodern, sondern auch energetisch und dynamisch.


Auch heute benutzen Marken Negativraum, um bedeutungsvolle Botschaften in ihrem Logo zu kommunizieren. Das Fedex Logo ist wohl eines der bekanntesten Negativraum-Logos. Erkennst du den Pfeil, der durch die Buchstaben E und X gebildet wird? Dieser steht für Richtung, Geschwindigkeit und Präzision.



IBM Logo als Beispiel für ein modernes Logodesign
IBM Logo


Fedex Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Fedex Logo


Auch die Sportmarke Quiksilver setzt in ihrem Logo Negativraum geschickt ein. Das Logo nutzt den Weißraum zwischen den Elementen, um eine Welle und einen schneebedeckten Berg darzustellen. Somit passt das Logo perfekt zum Produktangebot der Marke, die Surf- und Schneeprodukte anbietet.


Quiksilver Logo als Beispiel für ein modernes Logodesign
Quiksilver Logo


03. Universale Symbole


Ein weiteres Merkmal moderner Logos ist die Verwendung einer neuen Bildsprache mit rudimentären Formen und Symbolen, die den kulturellen Kontext überschreiten und somit universal wiedererkennbar sind. Diese Idee der Moderne ist angetrieben von der Überzeugung, dass Bilder dazu in der Lage sind, Informationen auf einer anderen Ebene zu kommunizieren als Worte.


Das wohl berühmteste moderne Logos, das diese Idee heute manifestiert, ist natürlich das Apple Logo. Besonders spannend ist hierbei zu sehen, wie sich das Logo im Laufe der Zeit von einem komplexen Emblem zu einer stilistischen Ikone entwickelt hat, das heute für den Inbegriff von Innovation und Ästhetik steht. Das Apple Logo ist nur eine Erfolgsgeschichte von vielen.


Während viele Unternehmen ihre Marke allein durch ein einziges Symbol präsentieren, wählen andere die Kombination aus Wort- und Bildsprachen (Wortmarkenkombination).


Apple Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Apple Logo


Das Airbnb Logo ist ein gutes Beispiel dafür, wie eine komplexe Botschaft in ein stilisiertes Icon integriert werden kann. Das als Bélo bekannte Logo besteht eigentlich aus vier Elementen: der Kopf steht für Menschen, das Standortsymbol für einen Ort, das Herz für die Liebe und das A steht für Airbnb. Außerdem finden wir, dass das Logo auch etwas aussieht wie ein Haus und passt somit perfekt zur angebotenen Dienstleistung von Airbnb.


Die Fluggesellschaft Swiss Air nutzt nicht nur die serifenlose Schrift Futura, sondern hat auch das Symbol der Schweizer Flagge gewählt, um seine Herkunft zu symbolisieren.



Airbnb Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Airbnb Logo


Swissair Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Swissair Logo


04. Geometrische Formen und Linien


Neben der Verwendung von universellen Symbolen zur Förderung einer klaren Kommunikation zeichnet sich modernes Logodesign auch dadurch aus, dass es ihm gelingt, komplexe Inhalte die grundlegendsten Formen zu reduzieren. Dadurch entstehen Logos, die sich an einfachen und bekannten geometrischen Formen orientieren. Denn wie Designer Paul Rand so schön sagt:


„Geometrie kann man nicht kritisieren, sie ist nie falsch.“ - Paul Rand

Das ist auch der Grund, warum viele moderne Logos auf runde oder quadratische Formen zurückgreifen und Linien in ihr Design integrieren. Oft werden diese Elemente auch in Kombination verwendet, um neue, abstrakte Logosymbole zu bilden, die an die funktionale und für ihre Zeit neuartige Ästhetik des 20. Jahrhunderts erinnert. Sie können auch neben einem Buchstaben- oder Wortmarkenlogo hinzugefügt werden, um die Botschaft einer Marke zu verstärken.


Das Branding von Spotify ist ein großartiges Beispiel dafür, wie einfache Formen und Linien eine klare Botschaft vermitteln können. Die drei leicht gebogenen Linien des abstrakten Logos lassen an Klangwellen erinnern und ist eine clevere Anspielung auf das Produkt der Marke.


National Geographic verwendet ein gelbes rechteckiges Kästchen neben ihrem Markennamen, um in einer ansonsten schlichten Wortmarke Balance und Bewegung zu verleihen. Farbe und Form sind eine Hommage an das geschützte Coverdesigns des Magazins.



Spotify Logo als Beispiel für modernes Logodesign
Spotify Logo



National Geographic Logo als Beispiel für modernes Logodesign
National Geographic Logo


05. Ausgewogene Zusammensetzung


Modernes Logodesign strebt nach einer klaren Ästhetik, die sich in ausgewogenen Kompositionen ausdrücken lässt. Es gilt dann als ausgewogen, wenn sein visuelles Gewicht auf allen Seiten gleich verteilt ist und somit den Betrachter:innen ein Gefühl von visueller Harmonie vermittelt.


Wenn wir an Balance denken, stellen wir uns standardmäßig ein symmetrisches Bild vor. Modernes Design geht jedoch noch einen Schritt weiter und behauptete, dass Balance auch durch Asymmetrie erzielt werden kann. Dies öffnete Türen und führte zu auffälligen Logos, Anzeigen und Kunstwerken, deren Kompositionen gleichzeitig zwischen Gleichgewicht und Bewegung diktiert wurden.


Das Logo der Firma Mastercard ist ein schönes Beispiel für das Zusammenspiel von Asymmetrie und Symmetrie. Während die zwei sich überlagernden Kreise symmetrisch sind, setzt der Markenname ein Gegenbild und erzeigt eine gewisse Asymmetrie in der Gewichtung des Logos.


Um diesen Look in deinem eigenen modernen Logo zu meistern, kannst du die Icons und Symbole mit dem Text in deinem Logo kombinieren. Hier sind zwei zeitgenössische Logo-Beispiele von Kanso Store und das Lufthansa Logo. Beiden Logos gelingt es auch mit einem asymmetrischen Design eine harmonisch ausbalancierte Komposition zu erstellen.



Mastercard Logo als Beispiel für modernes Logodesign
Mastercard Logo


Kanso Logo als Beispiel für modernes Logodesign
Kanso Logo


Lufthansa Logo als Beispiel für modernes Logodesign
Lufthansa Logo


06. Primärfarben


Es gibt zwar keine einheitliche Farbpalette, die für die Moderne steht, allerdings ist auffallend, dass eher auf Primärfarben (Rot, Gelb und Blau) zurückgegriffen wird, anstatt exotische Farben zu wählen. Im modernen Logodesign werden diese Primärfarben gern auf experimentelle Art und Weise und in Kombination mit Schwarz und Weiß eingesetzt.


Die Verwendung von Farben verfolgt das Ziel, ein einfaches, aber markantes Design zu erzeugen, welches in Erinnerung bleibt. Ein bekanntes Beispiel hierfür ist das eBay Logo – ein moderner Klassiker bestehend aus solider, schnörkelloser Schrift in einfachen, leuchtenden Farben. Dies verleiht dem Logo einen modernen und verspielten Look, der in Erinnerung bleibt und sowohl zeitlos als auch einzigartig ist.


Ein weiteres prominentes Beispiel für ein modernes Logo in simplen Farben ist das blau-weiß im BMW Logo, das an die Herkunft des Konzerns (Bayern) angelehnt ist. Im Zusammenhang mit der schlichten, serifenlosen Schrift hat sich das Logo zu einem modernen Klassiker entwickelt.



Das eBay Logo als Beispiel für ein modernes Logo
eBay Logo


Das BMW Logo als Beispiel für ein modernes Logo
BMW Logo

Die Kombination aus Schwarz und Weiß führt immer zu einem gut aussehenden und modernen Logo.

Wenn du dich für ein schwarz-weiß-Logo entscheidest, solltest du Elemente integrieren, die dein Logodesign von anderen abheben. Ein Beispiel hierfür sind die Logos der Marken Adidas und Bespoke Bloke. Beide Marken verwenden eine Wortmarke, um ihren Firmennamen hervorzuheben und nutzen außerdem klare Linien, um einen zusätzlichen Blickfang zu haben. Auch die DHL verwendet diese Komposition, wenn auch in ihren Markenfarben rot und gelb.


Wenn du die Farben deines Logos aussuchst, sollten diese natürlich zum Branding deiner Marke passen. Dabei solltest du darauf achten, dass jede Farbe verschiedene Emotionen bei deinen Kund:innen hervorrufen kann. Versuche also, solche Farben auszuwählen, die die richtige Botschaft für dein Unternehmen senden und sich gleichzeitig ästhetisch ergänzen.



Das Bespoke Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Bespoke Logo


Das Adidas Logo als Beispiel für ein modernes Logo
Adidas Logo


DHL Logo, ein Beispiel für ein modernes Logo
DHL Logo


07. Minimalistisch


Der Minimalismus ist schon seit einiger Zeit einer der Top Webdesign-Trends und somit auch im Logodesign.


Einfachheit ist der Kern des modernen Logodesigns. Als Gegenbewegung zum detailreichen Design des Art-Deco und Jugendstils waren die Designer der Moderne auf der Suche nach Design ohne überflüssige Elemente. Wir erinnern uns: Die Form folgt der Funktion. Komplexe Konzepte auf konkrete Formen zu reduzieren, ist eine Möglichkeit, mit der die kreativen Köpfe der Moderne die Funktionalität des Designs erfolgreich in den Vordergrund stellen.


Dieser weniger-ist-mehr-Ansatz führt zu einem funktionalen und modernen Logo wie dem des Multi-Technologiekonzerns 3M. So gelingt es Unternehmen, ihre Message auf direktem Wege zu kommunizieren.



3M Logo, ein Beispiel für ein modernes Logo
3M Logo


Das Logo der Deutschen Bank ist ein weiteres treffendes Beispiel dafür, wie sich ein Logo von einer komplexen Gestaltung hin zu einem minimalistischen Design weiterentwickeln kann.



Das Logo der Deutschen Bank als Beispiel für modernes Logodesign
Deutsche Bank Logo


Modernes Logodesign im Überblick:


Funktionalität und Ästhetik stehen im Mittelpunkt des modernen Logodesigns und führen in der Regel zu einem klaren und minimalistischen Design ohne überflüssige Elemente. Zu den Hauptmerkmalen modernen Logodesigns gehören serifenlose Schrift, klare Formen und Linien, einfache Farben, visuelle Balance und geschickte Verwendung von Weißraum. So gelingt es den Logos die Markenbotschaft eines Unternehmens klar und direkt zu kommunizieren, ohne die Kund:innen mit zu vielen visuellen Reizen zu überfordern. Moderne Logos sind nicht nur ästhetisch und funktional, sondern lassen sich auch wunderbar auf sämtlichen digitalen und gedruckten Marketingmaterialien skalieren und abbilden.


Du hast noch kein Branding für deine Marke? Hier sind einige tolle Logo-Ideen für deine Inspiration.




Alexandra Eger

Redakteurin




Erstelle eine Website

Dieser Blog wurde mit Wix Blog erstellt.