Was kostet eine Website? Website Kosten in 2022


Blauer Hintergrund mit einer Website und ihren Kosten

Dieser Artikel wurde im Februar 2022 aktualisiert.


Eine eigene Website ist das Aushängeschild deines Unternehmens und oft der erste Kontaktpunkt zwischen dir und deinen Kund:innen. Darum ist das Erstellen einer Website auch oft eines der ersten Projekte, das Selbstständigen bei der Gründung in Angriff nehmen.


Wie und in welchem Umfang dein Website-Projekt realisiert werden kann, hängt natürlich entscheidend von den Kosten ab. Doch was kostet eine Website überhaupt? Wenn du im Internet über die Preise einer Homepageerstellung recherchierst, wirst du feststellen, dass die Preisangaben leider oft ungenau und unübersichtlich sind. Professionelle Web-Designagenturen bieten Festpreise an, bei denen es sich je nach Umfang um drei- bis fünfstellige Beträge handeln kann.


Doch nicht jeder kann, will und muss heutzutage vielen Tausend Euro für seine Website bezahlen. In diesem Artikel erkunden wir, wie viel eine Website in 2022 wirklich kosten sollte, wie sich die unterschiedlichen Website-Typen preislich unterschieden und welche Faktoren den Preis einer Website beeinflussen.


Spoiler: Eine eigene Website kostet weniger, als du wahrscheinlich glaubst.


  1. Website Kosten: Do-it-yourself oder Webdesigner?

  2. Woraus setzten sich Website Kosten zusammen?

  3. Woraus besteht eine Website und wie beeinflusst das die Kosten?

  4. Website-Typen und ihre Kosten

  5. Website-Kosten FAQs

  6. Fazit zu Website-Kosten



Website Kosten: Do-it-yourself oder Webdesigner?


Die meisten Menschen nehmen an, dass das Erstellen einer eigenen Website kompliziert und teuer ist. Das liegt daran, dass das bis vor wenigen Jahren auch tatsächlich noch der Fall war. Sofern du selbst keine Programmierkenntnisse hattest, musstest du früher eine Designagentur oder einen Webdesigner beauftragen. Je nach Umfang war das Erstellen einer Internetpräsenz dementsprechend entweder sehr teuer oder sehr aufwendig, da die vorhandenen Do-it-yourself-Varianten noch unausgereift und unflexibel waren.


Doch die Zeiten haben sich geändert! Homepage-Baukästen haben die Welt des Webdesigns revolutioniert, denn sie sind leicht zu bedienende und technisch ausgereift. Wenn du also in 2022 eine Website erstellen willst, bieten dir Homepage-Baukästen wie der von Wix die Möglichkeit, Websites für alle Branchen und in jeglichen Umfängen selbst zu erstellen. Und das bereits ab geringen Kosten wie 4,50 Euro pro Monat.


Natürlich gibt es auch heute professionelle Webdesigner:innen, die deine Homepage für dich erstellen können. Je nach Umfang, Designanforderungen und deinem Budget, kann es sich für dich durchaus lohnen, in einen Profi zu investieren, der sich um die Erstellung, das Design und die Wartung deiner Website kümmert. Das hat den Vorteil, dass du dich um andere wichtige Geschäftsangelegenheiten kümmern kannst und einen Teil der Arbeit delegierst.



Die meisten Selbstständigen und Kleinunternehmer brauchen keinen Profi zu engagieren.


Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass die meisten Websites nur wenige Elemente benötigen. Dazu gehören ein gutes Webdesign, Hosting, Domain und ein paar Unterseiten mit den wichtigsten Informationen zum Firmenangebot. Und all dies kannst du mit einem Homepage-Baukasten und dem passenden Website Template selbst gestalten.



Woraus setzten sich Website Kosten zusammen?


Die Kosten für eine selbst gebaute Homepage sind keine einmaligen Kosten, sondern laufende Kosten, die je nach Anbieter monatlich oder jährlich anfallen. Das liegt daran, dass du deine Website zwar einmalig erstellst, Elemente wie Hosting und Domain jedoch gemietet und monatlich bezahlt werden.


Die meisten Anbieter bieten dir hierfür verschiedene Preispakete mit unterschiedlicher Bandbreite, Speicherplatz und zusätzlichen Features an. Der Vorteil einer solchen Preisstruktur ist, dass du in den meisten Fällen mit einer kostengünstigen Variante beginnen und dann upgraden kannst, um dein Geschäft zu skalieren.



Woraus besteht eine Website und wie beeinflusst das die Kosten?


Es gibt verschiedene Arten von Websites, die sich im Aufbau, Design, technischen Funktionen, der Pflege und anderen Dingen teilweise stark unterscheiden. Obwohl sich die einzelnen Website-Typen voneinander unterscheiden, gibt es Elemente, die jede Website benötigt.



Webhosting


Webhosting macht deine Website im Internet erst verfügbar, denn um eine Website im Internet sichtbar zu machen, muss sie auf einem Server gespeichert werden. Bei den meisten Website-Baukästen ist kostenloses Webhosting bereits im Preispaket mit inbegriffen.



Domain


Zusätzlich zum Hosting benötigt jede Website eine eigene Domain, also die Adresse, unter der sie im Internet gefunden wird. Auch Domains werden von den meisten Homepage-Baukästen angeboten und sind je nach Preispaket inbegriffen.



Website Erstellung


Der wahrscheinlich wichtigste Teil jeder Website ist ihr Erscheinungsbild und die Navigation. Beides sollte möglichst modern und benutzerfreundlich sein, damit sich deine Besucher:innen zurechtfinden und ein gutes Surferlebnis haben. Die meisten Homepage-Baukästen stellen dir hierfür schöne und moderne Website Templates zur Verfügung, die bereits alle Unterseiten und Features enthalten, die eine Website braucht und die du nur noch mit deinen Inhalten füllen musst.



Website-Typen und ihre Kosten: Wie viel kostet eine Website tatsächlich?


Für welchen Website-Typ du dich für deine Firma entscheidest, hängt davon ab, welche Ziele du mit deiner Website erreichen willst. Natürlich unterscheidet sich bei diesen Website-Typen auch der Aufwand für die Erstellung. Ein Onepager ist zum Beispiel in der Erstellung wesentlich einfacher als ein Online-Shop mit Produktseiten, integrierten Zahlungsmethoden und Rechtstexten.



Website Kosten von Wix


Welche Website-Typen gibt es?


Eine ausführlichere Liste der unterschiedlichen Website-Typen findest du auf unserem Blog. Um dir die Berechnung von Kosten und Aufwand leichter zu machen, haben wir hier noch einmal die wichtigsten aufgelistet.



Firmenwebsite


Eine Firmenwebsite oder auch Corporate Websites, Unternehmenswebsite oder Firmenhomepage ist das Minimum, was jedes Unternehmen haben sollte. Hier stellst du dein Unternehmen und Team vor und vermittelst wichtige Informationen über deine Produkte und Dienstleistungen. Unternehmenswebsite ist sozusagen das Aushängeschild eines Unternehmens im Internet. Außerdem ist die erste Anlaufstelle für Neukunden, Investoren und potenzielle neue Mitarbeiter:innen.


Ziel deiner Firmenwebsite ist es also, die Besucher:innen von dir und deiner Marke zu überzeugen und sie ist ein wichtiges Mittel für dein Marketing und Branding im Internet.


Mit dem richtigen Website Template für Unternehmen kann es sehr einfach sein, eine Firmenhomepage zu erstellen. Wir empfehlen dir neben der Startseite auch eine „Kontakt”-Seite, „Über mich”-Seite und eine Seite mit deinem Angebot hinzuzufügen.


Kosten für eine Firmenwebsite: Für Unternehmer und Selbstständige mit stark frequentierten Websites, empfehlen wir dir das Premiumpaket Unlimited von Wix für 14,50 Euro im Monat.



Online-Shop


Ein Online-Shop oder eCommerce-Website ermöglicht es Kund:innen Produkte oder Dienstleistungen direkt auf deiner Website zu kaufen und online zu bezahlen. Das Wichtigste bei der Erstellung eines Online-Shops ist daher, dass er leicht zu navigieren ist und Kund:innen deine Produkte nach Kategorien filtern können. Zusätzlich musst du in der Lage sein, Zahlungen entgegenzunehmen und deinen Kund:innen verschiedene Versandmethoden anzubieten.


Auch einen Online-Shop kannst du mit einem Homepage-Baukasten selbst erstellen. Zusätzlich zu Startseite, „Kontakt”-Seite und der „Über mich”-Seite brauchst du für jede Produktkategorie eine eigene Produktseite mit ansprechenden Produktbildern und -beschreibungen sowie einen „in den Warenkorb” Button.


Kosten für einen Online-Shop: Wenn du deine eCommerce-Website mit Wix erstellen möchtest, empfehlen wir dir für den Beginn das Premiumpaket Business Basic für 17 Euro pro Monat.



Blog


Blogs gehören zu den günstigsten Websites, die du erstellen kannst, da du in der Regel keine besonderen Funktionen und Features benötigst. Zusätzlich zu den oben gelisteten Standardseiten benötigst du noch eine zusätzliche Seite für deine Beiträge.


Kosten für einen Blog: Wenn du deinen Blog mit Wix erstellen möchtest, kannst du dies zunächst mit einer kostenlosen Website tun. Wenn es dir mit dem Bloggen allerdings ernst ist, empfehlen wir dir, eine Domain anzumelden, da dein Blog so professioneller wirkt.


Mit Wix kannst du deine eigene Domain ab 4,50 Euro pro Monat in unserem Premiumpaket Connect Domain erwerben oder eine extern gekaufte Domain mit deiner Website verbinden.



Landingpage


Landingpages sind einzelne Websites mit dem Ziel, Besucher:innen dazu zu bewegen, eine bestimmte Aktion auszuführen. In der Regel werden sie zu Marketingzwecken genutzt und beinhalten einen Call-to-Action (CTA), der Besucher:innen dazu auffordert, etwas zu tun. Beliebte CTAs sind zum Beispiel „Jetzt anmelden“, „Abonnieren“ oder „Jetzt kaufen“.


Die meisten Unternehmen haben mehrere Landingpages, die jeweils für einen bestimmten Zweck, eine bestimmte Marketingkampagne oder Produkt erstellt wurden.


Kosten für eine Landingpage: Du kannst bereits mit einem einfachen Premiumpaket Combo eine Landingpage für 8,50 Euro pro Monat erstellen.



Event-Website


Egal, ob du eine Hochzeit planst oder ein Webinar veranstalten willst, eine Event-Website kann dir dabei helfen, alles zu organisieren. Das Besondere an Event-Websites ist, dass du sie oft nur für kurze Zeit benötigst und nach deinem Event nicht unbedingt mehr verwendest.


Kosten für eine Event-Website: Wenn es sich bei deinem Event um eine Privatveranstaltung handelt, dann ist es gut möglich, dass eine kostenlose Version einer Website ohne eigene Domain und erweiterte Funktionen für deine Zwecke ausreichend ist. Und selbst wenn du eine Domain anmelden willst, kannst du diese dank der monatlichen Vertragsdauer nach deinem Event jederzeit wieder kündigen.


Solltest du jedoch eine Großveranstaltung planen, ist vielleicht unser Premiumpaket Business VIP die richtige Wahl.



Portfolio Website


Eine Portfolio Website ist spezielle dafür erstellt, um deine Arbeiten online zu präsentieren. Egal, ob du Künstler:in, Fotograf:in oder Designer:in bist, mit einer eigenen Website kannst du deine Arbeiten mit einem größeren Publikum online teilen.


Kosten für eine Portfolio-Website: Da dein Portfolio höchstwahrscheinlich eine Menge Bildmaterial enthält, empfehlen wir dir, deine Website auf mehr Speicherplatz upzugraden, den du verbrauchst, wenn du Bilder, Videos, Audiodateien und Dokumente zu deinem Portfolio hinzufügst. Mit dem Premiumpaket Unlimited kannst du ab 14,50 €/Monat bis zu 1 Stunde an Videomaterial hochladen und erhältst bis zu 10 GB Speicherplatz. Wenn du mehr willst, stehen dir viele weitere Premiumpakete mit noch mehr Speicherplatz zur Auswahl.



Andere Arten von Websites


Es gibt natürlich noch viele weitere Website-Typen, die du erstellen kannst. Wie wäre es zum Beispiel mit einem One-Pager oder einer Hochzeitshomepage? Dank der Vielzahl von vorgefertigten Templates kannst du mit Wix fast jede Art von Website selbst erstellen und das Template so anpassen, dass deine fertige Website zu dir und deiner Marke passt.



Website Kosten von Wix - Business-Pakete


Website-Kosten FAQs



Was kostet eine Website von Wix?


Wix bietet dir verschiedene Preispakete an, mit denen du deine Website selbst erstellen kannst. Je nach Preispaket sind unterschiedliche Features, Tools und Funktionen zum Beispiel mehr Speicherplatz, ein professionelles Logo, Statistiken und Berichte sowie eCommerce-Funktionen mit denen du deine Website ausstatten kannst im Preis enthalten.


Du kannst eine voll funktionsfähige, kostenlose Website mit Wix erstellen und veröffentlichen. Später kannst du dann für 4,50 Euro pro Monat eine Domain verbinden oder zu einem anderen Paket upgraden, um Werbung zu entfernen und höhere Bandbreite, Speicherplatz und mehr zu erhalten.


Je komplexer deine Website ist, umso höher sind die Anforderungen an die Tools und Features, die du benötigst und das spiegelt sich im Preis deiner Website wider. Hier findest du eine Liste mit allen Preispaketen in einer Preisspanne von 4,50 pro Monat bis zu 35 Euro pro Monat in unserem Rundum-Sorglos-Paket.



Kann ich eine kostenlose Website erstellen?


Aber ja! Mit Wix kannst du eine voll funktionsfähige Website kostenlos erstellen. Das eine tolle Möglichkeit, unser Produkt zu testen. In deiner kostenlosen Website wird Werbung von Wix angezeigt und du erhältst keine benutzerdefinierten Domain.



Wie viel kostet eine Homepage im Jahr?


Die meisten Website Kosten werden monatlich berechnet. Das hat auch zur Folge, dass du die meisten Websitepakete monatlich kündigen kannst und nicht nur jährlich. Je nach Premiumpaket kostet deine Website bei Wix zwischen 4,50 - 35 Euro pro Monat also zwischen 54 und 420 Euro pro Jahr. Allerdings bieten wir immer wieder Rabattaktionen und reduzierte Preise an.



Was kostet eine Homepage von Webdesigner?


Klar kannst du deine Website mit Wix selbst erstellen, doch das ist nicht der einzige Weg. Alternativ kannst du auch einen Webdesigner engagieren, der deine Website für dich mit Wix erstellt.


Der Vorteil herbei ist, dass es für dich weniger zeitaufwendig und gleichzeitig billiger ist, als eine Website von null auf zu programmieren. Es ist quasi ein Mittelweg zwischen Do-it-yourself und einer Designagentur. Die Preise hierfür hängen vom Umfang deiner Website ab und können meist unverbindlich eingeholt werden.



Solltest du jemanden engagieren, um deine Website für dich zu erstellen?


Ob du letztendlich jemanden engagieren willst, um diene Website zu erstellen, hängt hauptsächlich von deinem Budget ab und ob du die Zeit investieren willst, deine eigene Website zu erstellen. Deine Zeit ist natürlich auch Geld wert, also überlege dir gut, wie du vorgehen willst. Falls du unsicher bist, kannst du es ja einfach mal mit einer kostenlosen Version probieren.


Wenn du dich dafür entscheidest, einen Profi zu engagieren, kannst du dies über den Wix Marketplace tun. Hier stehen dir professionelle Designer und Designerinnen sowie Agenturen zur Auswahl, die deine Website mit Wix für dich erstellen können.



Fazit zu Website-Kosten


Die Frage „Was kostet eine Website?” lässt sich wie du gesehen hast nicht pauschal beantworten, da die Kosten von unterschiedlichen Faktoren abhängen. Wir empfehlen dir, vor der Erstellung deiner Website gut zu recherchieren, deinen Website-Typen zu ermitteln und ihren Umfang zu kalkulieren. Wir hoffen, dass dir dieser Artikel einen guten Überblick über die potenziellen Website Kosten vermitteln konnte, sodass du das Budget für dein Websiteprojekt besser planen kannst.




Das Team von Wix


Erstelle eine Website

Dieser Blog wurde mit Wix Blog erstellt.