Dropshipping Produkte finden – die 20 besten Dropshipping-Produkte für 2023


Dropshipping Produkte finden – die 20 besten Dropshipping-Produkte für 2023

Dropshipping Produkte gehören nach wie vor zu den beliebtesten Produkten für viele, die ins E-Commerce-Geschäft einsteigen und Produkte Online verkaufen wollen.


Das liegt daran, dass du mit Dropshipping nur ein geringes Startkapital benötigst, keine Lagerkosten anfallen und du dein Geschäft schnell skalieren kannst. Außerdem bietet Dropshipping eine gute Gelegenheit, mit neuen Produkten zu experimentieren, um dein Sortiment zu erweitern. Alles, was du tun musst, ist einen Online-Handel aufbauen und Dropshipping Produkte auszuwählen.


In diesem Artikel erfährst du, wie du profitable Dropshipping-Produkte finden kannst, die sich gut online verkaufen lassen. Zudem verraten wir dir, worauf du bei der Produktauswahl achten solltest und was beim Vertrieb und Online-Verkauf entscheidend ist.

Inhaltesverzeichnis:




Solltest du noch am Anfang deiner Reise stehen, empfehlen wir dir unseren Dropshipping-Guide, in dem wir in 6 einfachen Schritten erklären, wie du mit Dropshipping anfangen kannst.

So findest du die besten Dropshipping-Produkte


Die besten Dropshipping-Produkte zu finden ist eine der größten Herausforderungen für Händler:innen, denn es gibt Millionen von Produkten und Strategien, die du mit deinem Dropshipping-Business nutzen kannst. Hierzu gehört zum Beispiel der Verkauf von Nischenprodukten oder Trendprodukten.


Die Wahl deiner Produkte solltest du nicht überstürzen, denn das Produktangebot ist das wichtigste Element in deinem Dropshipping-Business. Indem du deine Dropshipping Produkte sorgfältig auswählst, steigerst du deine Chancen auf Erfolg. Daher solltest du genug Zeit in die Recherche deiner Produkte stecken und dich von der Qualität der Dropshipping Produkte überzeugen.


105 – Ist die durchschnittliche Anzahl von Dropshipping-Produkten, die von Händler:innen bei Wix verkauft werden.


01. Führe eine sorgfältige Recherche durch (Basis deines Erfolgs)


Wenn du gute Dropshipping Produkte finden möchtest, ist gute und sorgfältige Recherche die Basis deines Erfolgs, auf der alle anderen Punkte aufbauen. Egal, für welche der nachfolgenden Ideen und Strategien du dich entscheidest, zu wissen, wie du sie recherchierst, ist das A und O, um datenbasierte Entscheidungen zu treffen.



Wettbewerbsanalyse:


Bei der Wettbewerbsanalyse recherchierst du, welche Konkurrenz es in deinem Produktbereich gibt. Besuche ihre Websites und finde heraus, welche Produkte sie anbieten und wie sie sie vermarkten. Daraus kannst du einerseits lernen, was sich verkaufen lässt, aber auch ableiten, wie du deine Dropshipping-Produkte noch attraktiver gestalten kannst.


Tipp: Die Bestsellerlisten auf Amazon sind eine gute Inspirationsquelle. Amazon ist einer der weltweit führenden Online-Marktplätze und die dortigen Listen werden stündlich aktualisiert und sammeln Informationen von Millionen von Käufer:innen. Das macht sie zu einer zuverlässigen Informationsquelle auf der Suche nach Produktideen.



Zielgruppenanalyse:


Neben dem Wettbewerb solltest du auch deine Zielgruppe genau kennen. Hierzu gehören demografische Daten wie Alter, Geschlecht, Wohnort, Familienstand, Beruf, Bildungsgrad, etc., aber auch Details wie: Interessen, Kaufgewohnheiten, Painpoints und so weiter.


Tipp: Social Media wie Facebook, Instagram und TikTok können eine wertvolle Ressource sein, die dir hilft, ein genaues Verständnis dafür zu bekommen, was auf deinem Zielmarkt beliebt ist und wie deine Zielgruppe tickt. Auch auf Online-Foren wie Reddit kannst du einen guten Einblick in deine Zielgruppe erhalten. Du kannst sie auch kontaktieren und Interviews durchführen, um ihre Kaufinteressen besser zu verstehen. Stelle dir die Frage, welche Produkte du anbieten kannst, um diese Probleme zu lösen.



02. Finde Dropshipping Produkte für eine Nische (geringe Konkurrenz)


Mit Nischenprodukten kannst du dich auf einen kleinen, sehr spezifischen Zielmarkt fokussieren. Das hat den Vorteil, dass du dadurch weniger Konkurrenz hast, die ähnliche Produkte anbieten. Du hast zwar höchstwahrscheinlich einen kleineren Kundenstamm, allerdings werden deine Kund:innen dein Nischen-Angebot zu schätzen wissen und gern wieder bei dir kaufen, wenn sie zufrieden sind.


Bevor du in den Nischenmarkt einsteigst, solltest du eine gründliche Recherche durchführen, um herauszufinden, ob der Einstieg in den Markt für dich profitabel ist.

Nischen mit viel Zubehör eignen sich besonders gut für den Verkauf mit Dropshipping-Produkten. Zubehör kann einerseits gut individualisiert werden und eignet sich zudem, um hohe Margen zu generieren und deine Umsätze zu steigern.


Unternehmensbeispiel: Der Online-Shop von Cruising Aviation richtet sich an Luftfahrt-Enthusiast:innen (definitiv eine Nische) und verkauft über 300 Artikel, von Tragetaschen bis zu Handyhüllen, die sich um das Thema Luftfahrt drehen. Entwickelt wurde die Marke von einem Piloten in Ausbildung und richtet sich speziell an ein Publikum von „Piloten, Flugzeug-Geeks und allen, die süchtig nach der Luftfahrt sind“.



Shop von Crusing Aviator als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


03. Überlege dir, Trendprodukte zu verkaufen


Besonders gut lassen sich Dropshipping-Produkte verkaufen, die „am Puls der Zeit liegen“. Da du mit Dropshipping schnell und einfach neue Artikel zu deinem Shop hinzufügen kannst, eignet sie Dropshipping ideal, um Trendprodukte zu verkaufen.

Ein gutes Beispiel für einen neuen Trend, den wir im letzten Jahr gesehen haben, ist der Konsum von nachhaltigen Produkten. Daher sind zum Beispiel tragbare Solar-Panels ein Trendprodukt, das 2022 häufig verkauft wird.


Tipp: Verwende Google Trends als großartige Ressource, um zu sehen, wie viele Leute ein bestimmtes Produkt bei Google suchen. Das ist auch eine gute Möglichkeit, all die Produktideen, die du von Social Media, Dropshipping-Plattformen oder Amazon erhalten hast, auf ihre Relevanz zu überprüfen. Du kannst die Trenddaten nach Ländern sortieren und somit vielleicht sogar neue Trends entdecken, bevor sie nach Deutschland kommen.


Google Trends für Solar Panels als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


04. Besteht genug Nachfrage nach deinem Produkt?


Tools wie Google Trend und Google Keyword-Planer können dir dabei helfen, die Nachfrage nach deinem Produkt zu messen. Das macht sie zu einer großartigen Ressource, um zu sehen, wie viele Leute ein bestimmtes Produkt bei Google suchen.

Das ist auch eine gute Möglichkeit, all die Produktideen, die du von Social Media, Dropshipping-Plattformen oder Amazon erhalten hast, auf ihre Relevanz zu überprüfen. Du kannst die Trenddaten nach Ländern sortieren und somit vielleicht sogar neue Trends entdecken, bevor sie nach Deutschland kommen.



05. Finde die richtigen Lieferanten für Dropshipping Produkte


Händler:innen erhalten ihre Dropshipping-Produkte von Lieferant:innen und für viele stellt die Suche nach einem geeigneten Dropshipping-Anbieter eine Hürde im Geschäftseinstieg dar. Damit dir das nicht auch so geht, haben wir dir eine Liste mit zuverlässigen Lieferanten zusammengestellt, die du in deinen Online-Shop von Wix integrieren kannst.




06. Verkaufe Dropshipping Produkte mit Print-on-Demand


Print-on-Demand-Anbieter sind externe Hersteller:innen und Lieferant:innen, die es dir ermöglichen, Produkte mit deinen eigenen Designs zu veredeln und in deinem Online-Shop zu verkaufen. Auch hierfür wird Dropshipping genutzt und du kannst die veredelten Produkte unter deiner eigenen Marke verkaufen. Klassische Print-on-Demand Anbieter sind Printful und Printify.


>> Lesetipp: Was ist Print on Demand? Die 5 besten Anbieter zum Gestalten & Verkaufen <<



07. Kenne deine Versandkosten


Dropshipping-Unternehmen haben Lieferant:innen auf der ganzen Welt. Das gilt es zu bedenken, wenn es darum geht, die Produktangebote deines Online-Shops zu kuratieren. Bei vielen Dropshipping-Anbietern kannst du deine Suche nach Regionen filtern und somit die Lieferzeiten oder den CO2-Fußabdruck reduzieren,

Egal, ob du landesweit oder international versendest, es ist wichtig, dass du die richtigen Produkte, Verpackungen und Logistikpartner:innen aussuchst, um sicherzustellen, dass deine Bestellungen pünktlich und heile ankommen.



08. Wähle Produkte, die sich gut versenden lassen


Ein wichtiges Element auf der Suche nach Dropshipping-Produkten ist der Versand. Wir empfehlen dir, Produkte zu verkaufen, die sich gut versenden lassen, denn nichts ist ärgerlicher, als sperrige Produkte die umständlich verpackt werden müssen.


Tipp: Die Verpackung deiner Produkte sind die erste physische Interaktion, die Kund:innen mit deinem Unternehmen haben werden. Daher zählt hier der erste Eindruck und hat Einfluss darauf, wie zufrieden deine Kund:innen mit ihrem Einkauf sein werden. Werte deine Verpackungen auf, um ein einzigartiges Auspackerlebnis zu gestalten.



09. Nutze Kunden-Feedback


Kundenzufriedenheit ist für jedes Unternehmen wichtig, um den langfristigen Erfolg zu sichern. Um die Zufriedenheit deiner Kund:innen sicherzustellen, solltest du nach ihrem Feedback fragen und dieses auch umsetzen. Ziehe die Statistiken deiner Website hinzu, um herauszufinden, welche Produkte bei denen Kund:innen beliebt sind. Das wird dir dabei helfen zu entscheiden, welche neuen Produkte zu hinzufügen kannst.


Ein erster wichtiger Schritt ist auch, die Dropshipping-Produkte zu testen, die du in deinem Shop anbieten willst. So kannst du die komplette Customer Journey nachvollziehen, die auch deine Kund:innen durchlaufen werden und feststellen, ob du mit dem Prozess zufrieden bist. Frage dich zum Beispiel: Was waren deine ersten Eindrücke? Ist das Produkt von hoher Qualität? War die Lieferzeit akzeptabel?


Wenn du mit deinem Produkt zufrieden bist und zuversichtlich bist, dass du eine positive Mundpropaganda erhältst, richte automatisierte E-Mails ein, in denen du Käufer:innen um Feedback bittest, oder verbinde dich mit Review-Apps, die Kundenbewertungen in deinem Online-Shop sammeln und anzeigen.



10. Versuche, wiederkehrende Kunden zu gewinnen


Wusstest du, dass es fünfmal mehr kostet, neue Kund:innen für dein Unternehmen zu gewinnen, als bestehende zu halten? Eine der einfachsten Möglichkeiten, wiederkehrende Käufer:innen zu erreichen, ist es, Produkte zu verkaufen, die Leute regelmäßig kaufen. Das ist natürlich viel einfacher, als eine aggressive Verkaufstaktik verfolgen zu müssen. Einige gute Beispiele für solche Produkte sind Alltagsbedarf, wie Hygieneprodukte, Bürobedarf oder Kosmetika.


Du kannst auch versuchen Käufer:innen anzusprechen, die sich das Leben einfacher machen wollen, indem du Produktabonnements (insbesondere für Verbrauchsprodukte) anbietest und den Kauf von solchen Produkten wie Rasiermessern, Windeln oder Tiernahrung automatisierst. Produktabonnements sind die perfekte Möglichkeit, für ein ständiges Einkommen zu sorgen und deinen Kund:innen das Leben leicht zu machen. Sei kreativ, recherchiere und entwickle eine Verkaufsstrategie, die wiederkehrende Käufer:innen anzieht.



Diese Dropshipping Produkte liegen im Trend


Um es dir noch einfacher zu machen, die richtigen Dropshipping-Produkte zu finden, haben wir dir hier 20 Produkte aufgelistet, die momentan im Trend liegen und sie nach Produktkategorien sortiert.


Bekleidung und Accessoires


1. T-Shirts mit Slogans


T-Shirts sind nicht nur ein unverzichtbares Kleidungsstück der Alltagsgarderobe, sondern auch eine solide Produktoption für Dropshipper. Sie lassen sich gut versenden und schnell zum Online-Shop hinzufügen und sind somit geeignet, um bestehende Sortimente zu erweitern und zu ergänzen.


Frau in weißem T-Shiot mit Aufdruck als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


2. Athleisure-Bekleidung


Athleisure-Produkte, von Tanktops über Sport-BHs bis zu Leggings, sind seit einigen Jahren im Trend und werden bei weitem nicht nur zu sportlichen Aktivitäten getragen, sondern sind auch als bequemes Lounging-Outfit beliebt.



Frau mit gelber Yoga Hose als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


3. Hüte


Basecaps, Wollmützen, Sommerhüte, Bucket Hats – die Liste ist endlos. Beim Verkauf von Kopfbedeckungen solltest du dein Angebot je nach Saison und Klima auf deinem Zielmarkt updaten.


Das Tolle an Dropshipping ist, dass es Händler:innen ermöglicht, ihre Bestände einfach und schnell zu aktualisieren. Wenn du also dein Angebot der Jahreszeit anpassen möchtest oder feststellst, dass sich einige Produkte nicht gut verkaufen, kannst du sie leicht austauschen.



Person mit rosa Beany Hut als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


Wellness und Gesundheit


4. Hygieneprodukte


Seitdem die Pandemie unser Augenmerk stärker auf die Erhaltung unserer Gesundheit und die Hygiene gelenkt hat, sind Reinigungs-, Sicherheits- und Hygieneartikel beliebter denn je. Es gibt ein paar bedeutende Produkte in dieser Kategorie, wie z. B. Handdesinfektionsgel, FFP2-Masken und eine große Anzahl farbenfroher und modischer Gesichtsmasken, die sich hartnäckig im Trend halten.



2 Menschen mit gelben Atemschutzmastken als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


5. Trinkflaschen


Nenn es die Kraft der Kardashians oder einen durch die Pandemie ausgelösten Wellness-Hype, aber in dieser Zeit ist ein besonders überraschendes Produkt berühmt geworden – Trinkflaschen mit Zeitmarkierung. Diese Produkte sind ein Must-Have-Accessoire auf Social Media von Prominenten und Influencer:innen geworden und haben einen unbestreitbaren Trend ausgelöst.


Die Wasserflaschen wurden entwickelt, um Menschen zu ermutigen, mehr Wasser zu trinken. Dafür wurden Zeitangaben auf die Flaschen gedruckt, damit es für Menschen leichter fällt, ihren Wasserverbrauch im Verlauf des Tages zu verfolgen. Einige Versionen dieses Produkts haben über 16 Tausend Bewertungen bei Amazon erhalten, was es zu einem heiß begehrten Produkt macht.



Google Trends von resuable waterbottles als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


6. CBD-haltige Produkte


Auch CBD liegt voll im Trend. Cannabidiol (CBD) ist derzeit eine der am schnellsten wachsenden Produktkategorien auf dem Markt und hat sich zu einer Multimillionen-Dollar-Industrie entwickelt. CBD gehört zu den drei der fünf meistverkauften Produkte, die Nutzer:innen von Wix über Modalyst verkaufen.


Bevor du CBD in Form von Gummibonbons, Kapseln, Pulver, Tinkturen, Ölen oder Cremes online verkaufst, solltest du überprüfen, an welche Orte du es legal versenden darfst.



7. Yoga-Zubehör


Yoga-Zubehör ist nicht nur ein erschwingliches Dropshipping-Produkt, sondern liegt auch seit einiger Zeit im Trend. Dropshipper bieten eine erstaunliche Auswahl an Ausrüstung für Yogis, von Yogamatten bis hin zu Zubehör, wie Gurten, Blöcken, Tragegurten und Leggings. Oft hell und auffällig, sind sie eine gute Ergänzung für jeden Sport- und Wellness-Shop.



Haus und Garten


8. Kunst


Während der Pandemie haben viele von uns mehr Zeit zu Hause und damit verbracht, ihr Heim aufzuhübschen. Neben Renovierungen gehört auch Dekoration, zum Beispiel in Form von Bildern und Kunst dazu.



9. Blumentöpfe


Pflanzen, wie Sukkulenten, die leicht zu pflegen (und kaum kaputt zu kriegen sind), sind im Moment einfach angesagt. Sie sehen nicht nur niedlich aus, sondern tragen auch dazu bei, die Luftqualität in deinem Zuhause zu verbessern. Hilf den Wohnkultur-Enthusiast:innen dabei, ihre Umgebung grüner zu machen, indem du alle Arten von Töpfen für ihre Pflanzen anbietest, von keramischen Pflanzgefäßen bis hin zu geflochtenen Hängekörben.



10. Büro-Zubehör


Jetzt, wo die Arbeit von zu Hause Teil der neuen Normalität geworden ist, werden die Wohnungen vieler Menschen – vom Gästezimmer bis zum Küchentisch – jetzt zum Büro umgebaut. Es überrascht nicht, dass Berufstätige in Einrichtungsgegenstände investieren, um ihre Einrichtung funktionaler und komfortabler zu gestalten. Daher sind Artikel wie Bürostühle, Schreibtische, ergonomische Stützen, Laptop-Ständer und Bürobedarf immer noch im Trend.



Kind und Baby


11. Baby Essentials


Wenn du das Nötigste für den Babybedarf verkaufen möchtest, kommst du nicht an Dingen wie Spucktüchern und Windeln vorbei, denn die meisten Eltern brauchen hunderte davon pro Jahr. Du kannst dich auch auf eine bestimmte Nische in diesem Markt konzentrieren, und dich zum Beispiel auf den Verkauf von biologischen und recycelbaren Feuchttüchern oder wiederverwendbaren Stoffwindeln spezialisieren.



12. Bekleidung und Accessoires für Kinder


Wenn wir eines über Kinder und Babys wissen, ist es, dass diese kleinen Menschen viel Kleidung brauchen. Vom Strampler über Trägerhosen und darüber hinaus, Dropshipping-Lieferanten haben eine Fülle von Produkten zur Auswahl. Mach deinen Online-Shop einzigartig, indem du individuell bedruckte Produkte anbietest und auf Abruf verkaufst, indem du Dropshipping-Unternehmen wie Printful und Printify verwendest.



Frau mit Baby im Arm und Babykleidung als Beispiel für ein gutes Dropshipping Produkt


13. Babytragen und Tragetücher


Überall auf der Welt sind Eltern zu dem Schluss gekommen, dass ein Baby-Accessoire auch trendig sein sollte. Überall tragen Mütter und Väter Tragetücher und -sitze, um ihr Baby bei sich und gleichzeitig die Hände frei zu haben. Ebenso muss die unverzichtbare Baby-Tasche, die mit Windeln und Tüchern gefüllt ist, sowohl funktionell als auch modisch sein. Wähle aus hellen Farben, lustigen Prints oder schicken neutralen Designs.



14. Babyspielzeug


Eine weitere großartige Produktreihe für Kinder, die du für dein Angebot in Betracht ziehen kannst, sind Lernspielzeuge und Lerngeräte. Eltern, die für Kinder einkaufen, lassen sich oft von diesem zusätzlichen Kaufanreiz überzeugen. Es gibt eine Menge von Low- und Hightech-Optionen. Es ist auch hilfreich, die Trends zu verfolgen, da bestimmte Spielzeuge wie „Fidgets“ und „Popits“ oft plötzlich auftauchen und den Markt im Sturm erobern können.


Mit all den Alltagsgegenständen, der Bekleidung, den Tragetaschen und dem Spielzeug ist dies potenziell ein sehr lukrativer Markt.



Geschenke


15. Bilderrahmen


Bilderrahmen eignen sich hervorragend als Geschenk für Geburtstage, Jubiläen oder besondere Anlässe. Wenn du deinen Online-Shop auf den Geschenke-Markt ausrichten möchtest, kannst du eine Auswahl von schönen Bilderrahmen anbieten, von klassisch bis dekorativ. Wer weiß, vielleicht kaufen sie sogar einen für sich selbst.



16. Hochzeits-Accessoires


Der Hochzeitsmarkt war schon immer lukrativ, aber heutzutage haben auf visuellen Inhalten basierende Social-Media-Apps wie Instagram einen ganz neuen Markt für lustige Hochzeitsaccessoires eröffnet, die helfen, eine Geschichte zu erzählen. Von Bekleidung für Braut und Bräutigam – denke an Bademäntel, Hausschuhe und sogar Bikinis mit den Worten „Mrs to be“ – bis hin zu Hochzeitsgeschenken, Gästebüchern und Beschilderungen ist die Liste der potenziellen Produkte endlos.



17. Personalisierte Tassen


Lustige Tassen oder Reisebecher sind immer eine praktische Geschenkoption, besonders wenn es um einen Freund, ein Familienmitglied oder einen Arbeitskollegen geht, der immer gern ein heißes Getränk trinkt. Wähle aus tausenden von lustigen, mit Slogans bedruckten Bechern oder nutze Print-on-Demand, um deine eigenen Slogans zum Leben zu erwecken. Denke an die Zielgruppe deines Shops – Gamer, Programmierer, Sportfans – und passe dein Becherangebot auf sie an. Die Leute lieben es, mit Bechern in der Gegend herumzulaufen, die ihre Persönlichkeit ausdrücken.



personalisierte Tassen als Beispiel für gute Dropshipping Produkte


Tierpflege und Tierbedarf



18. Haustierbedarf


Die Haustiere sind Teil der Familie, weshalb die Tierpflege ein sehr beliebter und wachsender Markt ist, mit großartigen Produkten, die sich sehr gut für das Dropshipping eignen. Tierpflegeartikel sind zum größten Teil auch sehr strapazierfähig, daher sind sie die perfekten Kandidaten, um einen langen Versandprozess zu überstehen. Warum solltest du deinen Shop nicht als Anlaufstelle für die Bedürfnisse jedes Tierhalters einrichten? Dropshipping-Anbieter:innen haben alles von Geschirren, Halsbändern, Wasserflaschen, Futternäpfen, Katzentoiletten und vielem mehr. Sieh dir an, was jede Dropshipping-Firma zu bieten hat und suche nach einer Auswahl an Artikeln, die den alltäglichen Haustierbedarf abdecken.



19. Haustierbetten


Liebevolle Tierhalter:innen, die das Beste für ihre vierbeinige Freunde wollen, haben für die gestiegene Beliebtheit von Tierpflegeartikeln gesorgt. Eines der beliebtesten Produkte? Haustierbetten. Wenn wir Menschen in bequemen Betten schlafen, warum sollten es unsere Haustiere nicht auch? Bereite dich darauf vor, die riesige Palette von Haustierbetten zu bewundern, von praktisch bis unverschämt (suche mal nach: Prinzessin Bett für Haustier) und wähle die Produkte, die einen breiten Markt oder eine bestimmte Nische ansprechen.



Hund und Katz in rosa Tierbett als Beispiel für gute Dropshipping Produkte


20. Haustierspielzeug


Als Tierbesitzer:innen möchten wir, dass unsere Haustiere glücklich und beschäftigt sind. Manchmal sollen sie auch von diesem brandneuen Paar sehr kaubarer Sneaker, die wir gerade gekauft haben, abgelenkt werden. Wähle aus tausenden von pelzigen Teddybären, quietschenden Kaustäbchen und interaktiven Spielzeugen. Es ist buchstäblich für jede Art von Haustier etwas dabei. Haustierspielzeug ist eine gute Ergänzung für jeden Online-Shop, da es potenziellen Käufer:innen, abhängig von deiner Zielgruppe, leichtfällt, sie eben dem Einkaufswagen hinzuzufügen. Du kannst außerdem eine Vielzahl von Artikeln aus verschiedenen Preisklassen anbieten.


So ermittelst du eine Preisstrategie für deine Dropshipping Produkte


Sobald du Produkte gefunden hast, die du verkaufen möchtest, solltest du dir über deine Preisgestaltung und Preisstrategie Gedanken machen. Wie du deinen Verkaufspreis berechnen wirst, hängt davon ab, welche Preisspanne für die Produktkategorie in deiner Nische angemessen sind.


Solltest du einen online T-Shirt Shop eröffnen wollen, sind 40 Euro für ein Shirt aus Bio-Baumwolle mit Print vielleicht durchaus angemessen, während der Preis für ein normales einfaches T-Shirt, in dem man schläft, nicht so hoch sein sollte.


Vergiss nicht, dass es hierbei nicht nur um den Verkaufspreis, sondern auch um deinen Einkaufspreis und die Gewinnmargen geht. Auf viele Zubehör-Artikel lassen sich zum Beispiel locker Margen in Höhe von 100 bis 1.000 Prozent draufschlagen, da Kund:innen bei solchen Produkten oft viel weniger preissensibel sind.


Wie du gesehen hast, kann Dropshipping eine relativ einfache und kostengünstige Möglichkeit sein, Produkte online zu verkaufen, neue Produkte in dein Sortiment aufzunehmen und mit verschiedenen Angeboten zu experimentieren.


Um die Preise für deine Dropshipping-Produkte festzulegen, musst du alle damit verbundenen Kosten berücksichtigen, vom Großhandelspreis bis zu Versandkosten und Steuern.


Wenn du einen Artikel zu niedrig bepreist, wirst du nach der Deckung deiner Kosten keinen großen Gewinn erzielen und du musst mehr verkaufen, um deine Gewinne zu steigern. Wenn du die Preise zu hoch setzt, riskierst du, dass deine Kundschaft woanders kauft. Die Balance zu finden, ist der Schlüssel zu deinem Erfolg.


Führe eine gründliche Markt- und Wettbewerbs-Recherche durch und schaue bei deiner Konkurrenz nach, um zu sehen, was ihre Kund:innen bereit sind zu bezahlen. Was ist der durchschnittliche Marktpreis für dein Produkt? Du könntest dich dafür entscheiden, deine Konkurrenten zu unterbieten, um dein Geschäft zu anzukurbeln, aber diese Strategie funktioniert nur, solange du einen Gewinn erzielst.


Bestimme einen Mindestverkaufspreis für jedes Produkt. Berechne alle Kosten, die mit deinem Produkt verbunden sind. Sobald du die Kosten kennst, wirst du ein besseres Verständnis dafür haben, wie niedrig oder hoch du beim Preis gehen kannst.


Berücksichtige dein kurzfristiges Unternehmensziel. Entscheide, ob es dein Ziel ist, den Umsatz, die Gewinnspanne oder den Marktanteil zu erhöhen. Vielleicht möchtest du zuerst lieber niedrige Preise setzen, um Marktanteile zu gewinnen.


Wähle Preisstrategien, die zu deinen Zielen passen. Wenn es dein Ziel ist, als Premium-Marke wahrgenommen zu werden, solltest du den Preis eher höher ansetzen. Wenn du als erschwingliche Alternative zu deinen Mitbewerber:innen gesehen werden möchtest, solltest du einen niedrigeren Preis wählen, aber eine solide Marketing-Strategie entwickeln, um mehr verkaufen zu können.


Lege den Kalkulationszuschlag fest. Dies ist der Verkaufspreis eines Produkts abzüglich des Einstandspreises und dann geteilt durch den Einstandspreis. Du solltest ein Gleichgewicht zwischen Gewinn und kontinuierlichem Umsatz schaffen.


Experimentiere mit verschiedenen Strategien und Kalkulationszuschlägen. Nutze die Statistiken, um zu verstehen, was funktioniert und was nicht. Schau, ob du ein Muster erkennst und herausfinden kannst, welcher Preis für deine Kunden angemessen zu sein scheint.


Lege Preisregeln fest, um Preise für Dropshipping-Produkte automatisch einzurichten. Wenn du deinen Online-Shop mit einer Dropshipping-Plattform wie Modalyst verbindest, werden automatisch Preisregeln mit vordefinierten Kalkulationszuschlägen festgelegt. Du kannst sie aber ganz einfach an die Bedürfnisse deines Unternehmens anpassen.


Wichtige Tipps zur Preiskalkulation und der Berechnung deines Verkaufspreises findest du in diesem Artikel: Preiskalkulation: So kannst du deinen Verkaufspreis berechnen


So baust du ein erfolgreiches Dropshipping-Unternehmen auf


Auch wenn diese Tipps zusammengestellt wurden, um dir den Start ins Dropshipping zu erleichtern, hängt der Erfolg eines Dropshipping-Unternehmens letztendlich von der Motivation und Entschlossenheit der Händler:innen ab. Du kannst aber nur wissen, ob dein Unternehmen erfolgreich sein kann, wenn du damit anfängst.


Recherchiere und erfahre mehr über jeden Aspekt, der das Dropshipping betrifft, von Produkttrends bis zu Preisstrategien. Experimentiere mit Lieferant:innen und Produktangeboten, um zu sehen, was zu dir passt. Sobald du deine Produkte ausgewählt hast, geht es weiter mit dem Marketing. Erstelle eine starke Marketing-Strategie, die deine Bedürfnisse erfüllt.


  1. Erstelle deinen Online-Shop. Am einfachsten geht das, indem du mit einem Website Template für Online-Shops beginnst und es so anpasst, dass es zu deiner Marke passt. Füge überzeugende Produktbeschreibungen und Produktfotos hinzu, um deine Produkte optimal zu präsentieren. Vergiss nicht, sichere Zahlungsmethoden anzubieten, um das Vertrauen in deinen Shop zu steigern.

  2. Vermarkte dein Unternehmen. Nutze Marketing-Tools wie Werbeanzeigen, um eine Verbindung zu deinen Kund:innen aufzubauen. Verwende E-Mail-Marketing, um sie über neue Produkte, Rabatte und Verkäufe zu informieren. Nutze die SEO, um die Sichtbarkeit deiner Website online zu erhöhen, und überlege, in digitale Werbung zu investieren, um den Traffic deiner Website zu steigern.

  3. Nutze Social Media. Verbinde dich mit der Zielgruppe deines Produkts auf den von ihnen genutzten Social-Media-Kanälen. Präsentiere deine Produkte und erstelle eine starke Präsenz für deine Marke, das ist eine hervorragende Methode, um zum Beispiel mit Instagram Geld zu verdienen.

  4. Verbinde dich mit Influencern. Berücksichtige dein Marketingbudget und überlege, ob es sich lohnen könnte, in Influencer-Marketing zu investieren. Neue Unternehmen haben oft nicht das Budget für Mega-Influencer, also lohnt es sich, nach Nano-Influencern und ihren Gebühren zu suchen. Wenn du kein Budget hast, sende trotzdem eine Produktprobe. Vielleicht mögen sie dein Produkt so sehr, dass sie es kostenlos in einem Beitrag vorstellen.



Dropshipping Produkte finden – Fazit


Dropshipping Produkte sind eine gute Option für alle, die in den E-Commerce-Markt einsteigen oder ihr Produktangebot erweitern möchten. Sobald du deinen Online-Shop mit einer Lieferfirma verbunden hast, kannst du sofort mit dem Versand beginnen und mit nur wenigen Klicks neue Produkte zum Inventar deines Online-Shops hinzufügen. Dropshipping vereinfacht und rationalisiert die Arbeitsprozesse für Händler:innen, da sie die Lagerung, Verpackung und den Versand von Produkten verwalten.


Die niedrigen Markteintrittsbarrieren sorgen allerdings auch für viel Konkurrenz auf dem Markt. Um dich abzuheben und erfolgreich zu sein, musst du deine Dropshipping Produkte und Lieferant:innen sorgfältig auswählen und dich auf dein Marketing konzentrieren.


Nutze dafür Analysen, um ein sofortiges Feedback darüber zu erhalten, wie deine Kund:innen auf deiner Website surfen und schau dir die Statistiken an, um zu sehen, welche Produktseiten die meisten und die wenigsten Klicks bekommen. Diese Informationen kannst du dann dazu nutzen, um dein Angebot anzupassen und Produkte hinzuzufügen, die deine Zielgruppe ansprechen und die zu entfernen, die keine Klicks generieren.


Die meisten Dropshipping-Anbieter:innen, mit denen du dich verbindest, haben wahrscheinlich eine Menge Informationen darüber, welche Dropshipping Produkte im Trend liegen. Ob du einem Trend folgen oder gegen den Strom schwimmen möchtest und dich mit dem Dropshipping eines Nischenprodukts beschäftigen möchtest, liegt ganz bei dir.



Bist du bereit? Dann erstelle deinen eigenen Online-Shop und fange noch heute mit dem Verkauf von Dropshipping Produkten an. Viel Erfolg!




Alexandra Eger

Content Managerin

Erstelle eine Website

Dieser Blog wurde mit Wix Blog erstellt.